Valle de Mizque

100'000 Pinien wachsen

In fünf Jahren, 2015 bis 2019, haben wir die Pflanzung von über 120'000 Piniensetzligen gefördert. Gemäss den Kontrollen sind über 100'000 Pflanzen gut angewachsen und entwickeln sich erfreulich.

2019 begann das Schweizer Hilfswerk „Arboles y Futuro“, das seinen Sitz in Chur hat, die Bewirtschafter der Pflanzungen auszubilden, wie die jungen Bäume gepflegt und gehegt werden müssen. „Arboles y Futuro“ heisst auf Deutsch „Bäume und Zukunft“. Das Hilfswerk hat eine reiche Erfahrung in Bolivien und wird von Schweizer Forstwarten unterstützt.

Ziele der Planzungen sind: Verhinderung der Erosion, CO2-Senke und Verbesserung des Einkommens der Einheimischen.

Weiterbildungskurse im Feld, Juni und Juli 2019 (Foto: J. Padilla)

Weiterbildungskurse im Feld, Juni und Juli 2019 (Foto: J. Padilla)

Weiterbildungskurse im Feld, Juni und Juli 2019 (Foto: J. Padilla)

Weiterbildungskurse im Feld, Juni und Juli 2019 (Foto: J. Padilla)

Im Mai 2019 besuchte Leandra Guindy, Pflanzenbaulehrerin der Landw. Schule Ebenrain, das Projekt (Foto: J. Padilla)

Im Mai 2019 besuchte Leandra Guindy, Pflanzenbaulehrerin der Landw. Schule Ebenrain, das Projekt (Foto: J. Padilla)